K O M P A K T Z E I T U N G

Info-Netzwerk für Unternehmer und Verbraucher

Schweizer Franken: Freigabe des Wechselkurses

Zürich (sh) - Die Schweiz hat am 15. Januar überraschend den Kurs des Franken CHF freigegeben.

Im Tagesverlauf wurde 1 Euro vom 1,20-CHF-Wert des 14. Januar auf 1,04 abgewertet (Angabe: Bank of Canada).

Zu den Zeiten einer Mindestanbindung an den Euro hatte der Euro-Wechselkurs Schwankungen von 1,20 bis 1,26 CHF. Am 15. Januar sank er auf 1,04 CHF.

Wer  zum Urlaub in die Schweiz reist, muss jetzt tiefer ins Portemonnaie greifen. Andererseits kaufen die Schweizer nun im Schweizer Ausland günstiger ein.

Seit 2011 hatte seitens der Schweizerischen Nationalbank ein Mindestkurs von 1,20 CHF gegenüber dem Euro gegolten. Vom günstigeren Devisenkurs profitierte insbesondere die Schweizer Exportwirtschaft. Schweizer Produkte hatten im Ausland bei einem günstigeren Kurs des Franken billigere Preise.

Die Schweiz macht sich durch die Freigabe nun auch vom US-Dollar-Kurs unabhängig. Der Euro war gegenüber dem US$ in jüngster Zeit abgewertet worden. Dadurch sank auch der CHF-Wert gegenüber dem Dollar.

Massive Nachteile haben nun alle, deren Kredite im Schweizer Ausland in CHF geführt werden. Das ist in Milliardendimension beispielsweise in Österreich und Polen der Fall.

In der Schweizer Wirtschaft stieß die Freigabe des CHF weitgehend auf Unverständnis. Wegen der schwierigeren Exportbedingungen fielen Schweizer Aktienkurse am 15. Januar in der Größenordnung 5 bis 15 Prozent.

Schweizer Unternehmen, die im Ausland produzieren, haben weniger bis keine Nachteile. 16/1/2015


Unity Media - oje

(zeta) - Weil Unity Media es verdient, widmen wir dem Unternehmen Kritik unter dem Titel "Unity Media oje". Hier zum Einstieg Informationen über schwache Signale von Unity.  

  1. Es begann damit, dass Unity Media nicht in der Lage war, den Internet- und Telefon-Anschluss einer Familie im hessischen Steinau innerhalb von drei Wochen herzustellen.
  2. Der Familienvater wandte sich an die 0800-Service-Nummer von Unity und wurde durch den Dschungel von 1- und 2-Wahlen sowie IT-technischen Sprachantworten geführt, um schließlich gesagt zu bekommen, dass man - "um weitere Wartezeiten zu vermeiden" - zu einem späteren Zeitpunkt wieder anrufen solle. Ätsch, lieber Unity-Kunde.
  3. Zum Festnetz-Telefonanschluss, den man standardmäßig lediglich mit einer Nummer erhält, bekommt man bei Unity Media keine Gebrauchsanleitung auf Papier und ... 
  4. ... anfangs offensichtlich auch keinen Anrufbeantworter. Während eines Telefonats im April 2018 teilte Unity Media, kein Anrufbeantworter wie bei der Telekom existiert. (zeta 1/9/2017, ergänzt 6/5/18)
  5. Herbst 2017: An der Haustür erscheint der Mitarbeiter eines von Unity Media beauftragten Unternehmens und möchte wegen eines "Kabelschadens" vier Häuser weiter im Keller messen, ob das Eingangssignal stark genug ist. Er notiert beim Ablesen neben einer Spalte von 90er Werten 50er und 60er Werte und konstatiert, das sei in Ordnung. (zeta 1/9/2017)
  6. Anfang der 7. Kalenderwoche 2018 ruft eine Unity-Mitarbeiterin bei einer Familie in Hessen an. Es gebe einen Schaden. Ein Termin wird vereinbart. Ein freundlicher Unity-Mitarbeiter erscheint, tauscht zwei Teile der Unity-Schalttafel im Keller aus, misst das Eingangssignal und erklärt, es habe Schwierigkeiten im Unity-Netz gegeben. (zeta 15/2/2018)

Direktzugänge aus dem Net: Besucher dieser Seite ab 16/1/2015

1360